Beteiligungsprozess Rahmenplan

Icons made by Freepik from www.flaticon.com

Übergreifender Themenkomplex "Verkehr/Mobilität"

Das Thema "Verkehr/Mobilität" lässt sich nicht auf einen Abschnitt im Rahmenplan beschränken. Deshalb haben wir uns entschieden, hierfür separat Ideen, Anliegen und Fragen zu sammeln.

Wir möchten von Ihnen wissen:

  • Wenn Sie sich die Pläne zum Thema Verkehr/Mobilität ansehen: Was ist Ihnen hier wichtig?
  • Welche Anliegen und Ideen haben Sie zu Fußgänger- und Radverkehr, ÖPNV und PKW sowie zu Wohnmobilstellplätzen? 
  • Und welche Fragen stellen Sie sich in Bezug auf den Rahmenplan?

Bitte beachten Sie: Die Beteiligung zum Rahmenplan ist seit dem 02.05.21 beendet. Die Ergebnisse der Beteiligung werden nun gesichtet und fließen dann in die Erstellung des Rahmenplans mit ein. Auf dieser Seite finden Sie weiterhin die Pläne und alle eingegangenen Beiträge zum Themenkomplex "Verkehr und Mobilität". Außerdem haben wir für Sie die eingegangenen Fragen und Kernargumente übersichtlich zusammengefasst.

Pläne Mobilität und Verkehr

Pinnwand

null Keine Doppelstrukturen beim ÖPNV

Die Überquerung der Bundesstraße B28 mit der RSB macht technisch nur einen Sinn, falls man danach mit den Schienen in Richtung Wilhelmsplatz und weiter zum Friedhof fahren wollte, was in manchen öffentlichen Planungsunterlagen zur RSB so vorgesehen ist. Das durch Urach zu bauen wäre sehr schwierig und teuer, da jetzt schon zu wenig Platz in der Uracher Innenstadt ist und es wäre sowieso unnötig: Es würde nur eine Parallelstrecke zum vorhanden Stadtbus entstehen. Solche Doppelstrukturen sind grundsätzlich unnötig und in der Zukunft wahrscheinlich sowieso unfinanzierbar. Also kann man auch auf den Bahnübergang in der B28 verzichten.

22.03.2021, Stefan Bader

Sie besitzen nicht die erforderlichen Rollen, um auf dieses Portlet zuzugreifen.

Beteiligungsphase zum Rahmenplan beendet

Bitte beachten Sie:
Die Beteiligung zum Rahmenplan war vom 18.03.21 bis 02.05.21 möglich. Die Ergebnisse der Beteiligung werden nun gesichtet und aufbereitet.

Auf dieser Seite finden Sie aber natürlich weiterhin alle Beiträge, die während des Beteiligungszeitraumes bei uns eingegangen sind. Außerdem haben wir für Sie die eingegangenen Fragen und Kernargumente übersichtlich zusammengefasst.

Sollten Sie dennoch Fragen zum Thema haben, nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt mit uns auf.

Hier finden Sie außerdem - ständig aktualisiert - weitere Informationen zu Möglichkeiten, sich künftig in den Beteiligungsprozess zur Gartenschau einzubringen.